Peter

Aufgrund eigener gesundheitlicher Einschränkungen hat sich Peter schon vor 2001 von anderen Sportarten ab- und dem Yoga zugewandt.

 

Nach der Ausbildung am Yogainstitut München im Jahr 2012 unterrichtet er hauptsächlich sanftes und gesundheits-orientiertes HathaYoga in der Tradition von T.K.V. Desikachar und T. Krishnamacharya.

 

Sein Schwerpunkt liegt dabei auf

Wirbelsäulenkräftigung und -stabilisierung sowie auf der Erhaltung der gesamten körperlichen Beweglichkeit. Dabei verwendet er auch  Elemente der Wirbelsäulengymnastik und der Rückenschule. Das Motto

 

"Yoga für Jede*n"

 

liegt ihm in seinem Angebot besonderes am Herzen. Es richtet sich auch und gerade an ältere Teilnehmer*innen sowie Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, wie z.B. Rückenschmerzen. Jede Altersstufe und insbesondere auch Anfänger*innen sind ihm herzlich willkommen.

Sandra

Zum ersten Mal in Kontakt mit Yoga kam Sandra 2008. Ihre Ausblidung absolvierte sie bei Arhanta Yoga / Yogi Madhav in Indien sowie in Deutschland bei Yoga Vidya  - beides in der Tradition nach Swami Sivananda. Seither besucht sie mehrmals jährlich  Fortbildungen, um Ihre eigene Praxis und ihren Unterricht weiter zu entwickeln.

 

Sie hat über die Jahre viel Erfahrung mit verschiedenen Herangehens-weisen an die Yogapraxis sowie Yoga-"Stilen" gesammelt.

Insbesondere die Wirksamkeit der Praxis nach Sivananda hat sie immer wieder beeindruckt und begegistert. Dies bildet die Basis für die Vermittlung einer simpel zu erlernenden, grundständigen Praxis in ihrem Unterricht.

Dabei passt Sie den Unterricht an die individuellen Gegebenheiten der Teilnehmenden an. Ein vorgegebenes Praxismuster oder eine Sequenz können am Anfang Sicherheit vermitteln. Doch ist das Ziel nicht, sich selbst oder den eigenen Yoga den Grenzen einer vorgefertigten Übungsreihe zu ergeben.

 

Einen besonderen Wert legt Sandra im Unterricht auf regelmäßige Entspannung, die Arbeit mit dem Atem sowie Respekt vor der YOG- und YOGasanapraxis und individuellen Gegebenheiten. So versucht sie Yoga für Jede*n erlebbar zu machen. Mit ihrem Motto

 

"You need to go beyond the teacher"

 

möchte sie Schüler*innen ermutigen, die eigene regelmäßige Yogapraxis zu etablieren und zu leben sowie Erfahrungen jenseits von Lehren/ Lehrenden zu machen.

 

Yoga unterrichtet sie  nebenberuflich. Hauptsächlich arbeitet sie als Sozialpädagogin (M.A.) mit dem Schwerpunkt Gesundheit / klinische Sozialarbeit.


willst Du bei uns unterrichten?

melde dich für deinen Unterricht in unseren Räumen zur Untermiete. Wir bieten eine Kooperation mit dem Urban Sportsclub und eine familiäre Atmosphäre in einem kleinen Yoga-Studio in der Südstadt.

 

István

Istvan unterrichtet in unseren Räumen die Feldenkraismethode. Für fortlaufende Kurse von 6-8 Stunden à 60 Minuten berechnet er 60€ bis 80€. Auch Einzeltermine (12€) und Schnuppertermine (5€) sind möglich. Bei Interesse lohnt ein Blick auf seine Homepage oder du meldest dich direkt bei ihm.

 

István beschäftigt sich seit 2010 mit der Feldenkrais-Methode, und war schon von Anfang an von der Direktheit und dem praktischen Ansatz der Methode fasziniert. Die Ausbildung zum Feldenkrais Practitioner hat er bei Jerry Karzen im Chiemsee 7 Training von 2013 bis 2017 absolviert.

 

Seit 2016 unterrichtet er die Methode im Gruppen- und Einzelunterricht. Er arbeitet mit Menschen aus verschiedenen Altersgruppen und Berufen.

In seinen Stunden versucht er verschiedene Themen anszusprechen, von Alltagsbewegungen bis zu tiefliegenderen Themen, das alles so, dass jede*r im  eigenen Tempo Fortschritte machen kann.

Ein Motto der Methode ist

 

"das Unmögliche möglich, das Mögliche leicht und das Leichte elegant zu machen."

 

Sich weiter zu entwickeln, Einschränkungen loszuwerden und neue Möglichkeiten zu entdecken sollte dabei vor allem Spaß machen.